• Datum
    6. Juni 2020
    Um es den Mitarbeitenden zu ermöglichen, von überall und mit allen Geräten zu arbeiten, soll die gesamte Infrastruktur einer öffentlichen Verwaltung auf eine virtuelle Arbeitsumgebung ausgelagert werden. Dazu wird die Server-Infrastruktur aufgebaut und die notwendige Software sowie Geräte bereitgestellt. Zudem werden ein Servicekatalog, die Serviceorganisation und ein Betriebshandbuch ausgearbeitet, um kantonal einheitliche Standards zu schaffen.
  • Datum
    20. April 2020
    Zur Steigerung der Kosteneffizienz soll ein Servicekatalog entwickelt werden, der Klarheit schafft, welche Services zu welchen Kosten wie erbracht werden. Der Fokus liegt dabei auf User-zentrierten Beschreibungen und einer Segmentierung der Services sowie deren interne Vermarktung. Zudem wird eine Organisation zum Management und der Entwicklung der Services aufgebaut.
  • Datum
    17. Februar 2020
    Historisch gewachsene und über mehrere Anwendungen verteilte Simulations- und Modellierungskapazitäten werden durch eine zentralisierte, skalierbare Cloudplattform abgelöst. Ein harmonisierter Prozess nach wissenschaftlichen Anforderungen verbessert die Zusammenarbeit, ist benutzerfreundlicher und spart Lizenzkosten.